Glaubwürdigkeit als Schlüssel zum Nachhaltigkeits-Marketing, Teil 1

Lange habe ich mich gefragt, warum die Kommunikation nachhaltiger Unternehmenstätigkeiten oftmals skeptisch beäugt wird. Warum die erste Reaktion auf umwelt- oder sozialvertägliche Botschaften so häufig Unglauben und Ablehnung ist.   Naturgemäß liegt hier eine Zwickmühle vor: die Jahre des Konsumrausches

Ein Greenwash-Exempel, oder: können die RWE-Manager nachts noch schlafen?

Zu Anfang, anknüpfend an meinen vorherigen Post, wo es u.a. um vorgetäuschte Nachhaltigkeit im Marketing geht: dieses Vortäuschen einer “grünen” Unternehmensphilosophie nennt sich Greenwash bzw. Greenwashing. In der weiteren Entwicklung versteht man unter diesem Ausdruck auch die Verschleierung sozial bedenklicher