„Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“ – wenn es denn gefunden wird. Zum Erfolg auf Pinterest gehört insbesondere auch zwischen den unzähligen Bildern herauszustechen und von Kunden gut gefunden zu werden. Hochwertige Bilder sind dafür zwar wichtig, aber nicht das Einzige, worauf Sie achten sollten.

 

7 Tipps für mehr Erfolg auf Pinterest

 

Privates Profil oder Unternehmensseite?

Wie bei Facebook bietet Pinterest die Option von privaten Profilen und Unternehmensseiten. Und wie auch bei Facebook ist für die gewerbliche Nutzung von Pinterest nur eine Unternehmensseite, aber kein privates Profil zulässig. Ein Unternehmenskonto können Sie hier erstellen.
Zusätzlich können Sie Ihre Unternehmensseite verifizieren. Dadurch wird zukünftig die vollständige URL Ihrer Website auf Ihrer Pinterest-Seite und in den Pinterest Suchergebnissen angezeigt. Das Häkchen, welches Sie nach der Verifizierung erhalten, zeigt anderen Pinterest-Nutzern zudem, dass Sie eine vertrauenswürdige Quelle sind. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verifizierung stellt Pinterest selbst zur Verfügung.

Richten Sie die Seite vollständig ein

Für Ihren Erfolg auf Pinterest sollten Sie sich ganz am Anfang die Zeit nehmen, Ihre Unternehmensseite vollständig auszufüllen. Dazu gehört auch die Erstellung des Unternehmenskontos selbst: Wählen Sie einen Namen, der mit Ihnen und Ihrem Unternehmen in Verbindung gebracht wird. Dies erleichtert es Nutzern, Sie später zu finden, oder bei Ihren Inhalten sofort zu sehen, dass sie von Ihnen stammen.
Fügen Sie eine knackige Beschreibung Ihres Unternehmens hinzu. Halten Sie es dabei kurz, auf Pinterest liegt der Fokus klar auf Bildern und nicht auf langen Texten. Vergessen Sie auch nicht ein aussagekräftiges Profilbild. Hier lohnt es sich, auf Qualität zu setzen.

 

Erfolg auf Pinterest mit Buttons

Fügen Sie auf Ihrer Website Pin-it—Buttons ein. Dies ermöglicht es Nutzern, Ihre Grafiken schnell und bequem in ihre eigenen Boards zu pinnen, so dass sie schneller Verbreitung finden.

Bieten Sie Nutzern einen Überblick

Kommen Sie Ihren Pinterest-Fans entgegen und sorgen Sie für Struktur auf Ihrer Unternehmensseite. Erstellen Sie verschiedene Boards und geben Sie diesen eindeutige Namen. So finden sich neue Nutzer schnell zurecht. Auch fühlen sie eher eingeladen, in den verschiedenen Boards zu stöbern, als wenn sie vor einem unübersichtlichen Chaos von Bildern stehen würden.

Interaktion bringt Erfolg auf Pinterest

Wie in allen sozialen Netzwerken gilt: Es geht um Kommunikation, Austausch und Interaktion. Stellen Sie nicht nur Bilder zur Verfügung, sondern reagieren Sie auch auf die Bilder anderer Nutzer. Vernetzen Sie sich mit anderen Nutzern und pinnen Sie Bilder in eigene Boards, wenn sie zu Ihrer Seite passen. So motivieren Sie andere Nutzer, es ebenso mit Ihren Bildern zu tun.

Kontinuität statt Intervall

Bleiben Sie dran! Finden Sie einen regelmäßigen Rhythmus, in dem Sie neue Bilder veröffentlichen. Sicher wird es Phasen geben, in denen Ihnen mehr aktuelle Bilder zur Verfügung stehen, aber vermeiden Sie lange Durststrecken zwischen gelegentlichen Uploads. Am ehesten werden Sie Erfolg auf Pinterest haben, wenn Sie Ihre Fans regelmäßig mit neuen Bildern versorgen.

Welche Erfahrungen haben Sie auf und mit der Bilderplattform gemacht? Wir freuen uns auf Ihre Tipps für mehr Erfolg auf Pinterest.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Frauke Bitomsky

Frauke Bitomsky

Frauke Bitomsky ist Teil des Teams von B2N Social Media Services. Unser Team unterstützt kleine Unternehmen, sich auch als Anfänger und mit wenig Zeit im Social Web bekannt zu machen. Unter "Leistungen" erfährst Du, wie wir auch Dir helfen können, mittels Social Media neue Kunden zu gewinnen.
Frauke Bitomsky
7 Tipps für mehr Erfolg auf Pinterest
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Du kannst Deine Browsereinstellungen anpassen, um dies zu unterbinden. Bereits gesetzte Cookies kannst Du einfach unter Einstellungen löschen. Außerdem geben wir anonymisierte Informationen zur Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Du findest ausführliche Erklärungen in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Info