Als grosser Geschichtsfan sei mir ein gelegentlicher Ausflug in die Welt der Geschichte erlaubt. Ich kann mir sogar vorstellen, dass mein Interesse an der Geschichte auch irgendwie auf mein Interesse an der Nachhaltigkeit Auswirkungen gehabt hat; immerhin gibt es inzwischen ein EU-Forschungsprojekt, das die Auswirkungen des Klimawandels auf ausgewählte UNESCO-Weltkulturstätten (z.B. Venedig oder Schloss Schönbrunn) untersucht.

Ich möchte geschichtliche Ereignisse, die sich in der jeweiligen Woche in der Vergangenheit zugetragen haben, kurz vorstellen, ohne Anspruch darauf zu erheben, stets die historisch wichtigsten Fakten zusammenzutragen. Beispiel: dass sich diese Woche der amerikanische Atombombenabwurf auf Nagasaki gejährt hat, dürften alle inzwischen aus den Nachrichten wissen. Ich möchte lieber auf Ereignisse oder Personen hinweisen, die von der Geschichte häufig übersehen werden oder die schlicht das Leben der Menschen von damals darstellen – etwas, was Geschichte für mich erst interessant macht.

PS: Man mag eventuell mein Interesse für England herauslesen, aber dieses Land hat einfach eine unglaublich interessant-verrückte Geschichte.
07.08.1840: das britische Parlament verabschiedete ein Gesetz, das den Einsatz von Kindern als Kaminkehrer untersagte. Bisher war es gängig gewesen, Jungen ab bereits 4 Jahren Schornsteine hinaufklettern zu lassen, um Schmutz und Blockierungen zu entfernen. Die Kinder verletzten sich nicht nur wegen dieser Arbeit z.T. stark, sie litten zudem an Lungenkrankheiten. Wenn ein Kind stecken blieb, erstickte es häufig. Die Industriellen protestierten gegen dieses Gesetz mit dem Argument, den Kindern mache diese Arbeit Spass.

10.08.258: Laurentius von Rom, römischer Diakon, starb als christlicher Märtyrer. Er ist der Schutzpatron der Bibliothekare, Archivare, Studenten sowie vieler, die mit Feuer zu tun haben. Als Laurentius entgegen der Weisung von Kaiser Valerian das Kirchenvermögen an die Armen verteilte, anstatt es dem Kaiser auszuhändigen, ließ dieser ihn hinrichten, indem er ihn auf einen Grillrost grillen ließ. Dieser Rost ist daher das Symbol der Heiligen.

13.08.1792: Adelheid von Sachsen-Meiningen, später als Queen Adelaide Königin von England, wurde im südthüringischen Meiningen geboren. Die Tochter des Herzogs Georg I. von Sachsen-Meiningen und dessen Gemahlin Prinzessin Louise Eleonore zu Hohenlohe-Langenburg heiratete 1818 den 27 Jahre älteren William Henry, Herzog von Clarence, der 12 Jahre später als William IV. den englischen Thron besteigen sollte. Der Königin zu Ehren erhielt die australische Stadt Adelaide ihren Namen, zudem soll Adelheid den deutschen Brauch, einen Weihnachtsbaum aufzustellen und Weihnachtsgeschenke zu machen, in England eingeführt haben. Sie starb 1849, als erste Königinwitwe, die England seit über 100 Jahren gesehen hatte, 12 Jahre nach ihrem Ehemann.

13.08.1910: Florence Nightingale, die als Begründerin der modernen westlichen Krankenpflege gilt, stirbt im Alter von 90 Jahren. Die Tochter eines wohlhabenden Politikers, die ihren Vornamen nach ihrem Geburtsort Florenz erhielt, erlernte gegen den Wunsch ihrer Eltern die Grundlagen der Krankenpflege, die damals alles andere als ein anerkannter Beruf war. Im Jahr 1854 führte sie eine Gruppe Pflegerinnen in die Wirren des Krimkrieges, um im Militärlazarett von Scutari eine Reform des Lazarettwesens vorzunehmen, speziell in Themen der Hygiene, Organisation und Ernährung. Sie kam schwerkrank zurück nach England und führte von nun an das Leben einer Invaliden, die sich mit der Krankenpflege nur noch theoretisch auseinandersetzen konnte, aber durch zahlreiche Veröffentlichungen weiterhin auf die Reform der Krankenpflege einwirkte. Kurz vor ihrem Tod wurde sie von König Edward VII. in den Order of Merit aufgenommen.

 

Categories: Allgemein

Stefanie Norden

Stefanie Norden ist Teil des Teams von B2N Social Media Services. Unser Team unterstützt kleine Unternehmen, sich auch als Anfänger und mit wenig Zeit im Social Web bekannt zu machen. Unter "Leistungen" erfährst Du, wie wir auch Dir helfen können, online neue Interessenten zu gewinnen.