Wenn Sie eine Facebook-Seite betreiben und dabei Zeit sparen wollen, sollten Sie unbedingt Ihre Facebook-Beiträge planen. Denn so können Sie nicht nur den idealen Zeitpunkt zur Veröffentlichung nutzen, sondern auch mehrere Beiträge am Stück vorbereiten.
Facebook bietet Ihnen dafür eine unkomplizierte Möglichkeit, Ihre Beiträge zu planen. Zwar müssen Sie ein wenig tricksen, um auch geteilte Beiträge timen zu können, doch auch dies ist schnell gemacht. Wie genau dies funktioniert, verraten wir Ihnen hier.

 

Wertvolle Hilfe: Facebook-Beiträge planen

 

Facebook-Beiträge planen statt sofort posten

Wenn Sie Ihre Unternehmensseite besuchen und einen Post verfasst haben, sehen Sie rechts unter dem Schreibfeld den blauen Button „Posten“.

So können Sie Ihre Facebook-Beiträge planen

Statt auf „Posten“ klicken Sie auf den kleinen Pfeil rechts daneben. In dem kleinen Menü, dass sich öffnen, wählen Sie die Option „Planen“. Es erscheint ein Fenster, in dem Sie mit einem Kalender und einem Feld für die Uhrzeit den genauen Zeitpunkt der Veröffentlichung planen können.

So können Sie Ihre Facebook-Beiträge planen_02

Mit einem Klick auf den blauen „Planen“ Button schließen Sie den Vorgang ab. Auf diese Weise können Sie beliebig viele Facebook-Beiträge planen. Auf Ihrer Seite wird (nur für Sie sichtbar) angezeigt, dass Sie Beiträge im Voraus geplant haben, und wann der nächste Beitrag veröffentlicht werden wird.

Facebook-Beiträge planen leicht gemacht

 

Geteilte Facebook-Beiträge planen

Wenn Sie die Inhalte anderer Seiten teilen wollen, wird leider die Planungsfunktion nicht eingeblendet. In diesem Fall müssen Sie einen kleinen Umweg gehen: Kopieren Sie die URL des Beitrages, den Sie teilen wollen, und fügen Sie ihn auf Ihrer Seite in das Textfeld ein, in dem Sie sonst eigene Beiträge verfassen. Nun können Sie den Beitrag wie oben beschrieben planen. Die URL des Beitrags bekommen Sie angezeigt, wenn Sie auf das Veröffentlichungsdatum des Beitrags klicken.

Und damit die Seite, deren Inhalte Sie teilen, dies auch bemerkt, ist es ratsam, die Seite in Ihrem Text zum geteilten Link zu erwähnen (einfach @ plus den Seitennamen angeben).

 

Facebook-Beiträge neu planen

Wenn sich Ihre Planung ändert, können Sie das geplante Veröffentlichungsdatum jederzeit ändern. Besuchen sie dafür Ihre Seite und klicken Sie oben im Menü auf „Beiträge“, um zu dem Bereich zu gelangen, in dem Ihre vorausgeplanten Beiträge aufgelistet sind.

Facebook-Beiträge planen und ändern

Durch einen Klick auf einen der aufgelisteten Beiträge öffnet sich ein Fenster, in dem Sie den geplanten Beitrag sehen. Unten rechts in diesem Fenster finden Sie einen blauen „Bearbeiten“ Button. Durch einen Klick auf den Pfeil daneben werden Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Bearbeitung des Beitrags aufgezeigt.
Ein weiterer Bonus: In diesem Fenster haben sie am oberen Rand die Option sich anzeigen zu lassen, wie der Beitrag in der mobilen Ansatz aussehen wird. So können Sie vor der Veröffentlichung testen, ob das Design Ihnen gefällt.

 

Sie brauchen einen Redaktionsplan

Ein Redaktionsplan hilft Ihnen, stets den Überblick darüber zu behalten, welche Inhalte sie wann veröffentlichen wollen. Darin können Sie nicht nur Ideen sammeln, sondern haben mit ihm auch ein sehr wertvolles Werkzeugt wenn es darum geht, Zeit zu sparen. Dabei ist es egal, ob Sie ihn elektronisch führen oder ausdrucken und über Ihren Arbeitsplatz hängen. Die Hauptsache ist, dass sie mit ihm die Beiträge für Ihre Social-Media-Präsenzen im Voraus planen können und nicht den Überblick verlieren.

Wie weit im Voraus planen Sie Ihre Beiträge auf Facebook? Wir freuen uns auf Ihre Antwort!

Sie wollen mehr über Facebook erfahren? Dann stöbern Sie in unserem Facebook-Leitfaden! Dort finden Sie viele Tipps und Tricks rund um Ihre Facebook-Page.


Frauke Bitomsky

Frauke Bitomsky ist Teil des Teams von B2N Social Media Services. Unser Team unterstützt kleine Unternehmen, sich auch als Anfänger und mit wenig Zeit im Social Web bekannt zu machen. Unter "Leistungen" erfährst Du, wie wir auch Dir helfen können, online neue Interessenten zu gewinnen.

5 Comments

Jutta Beyer · 4. Mai 2015 at 14:36

Hallo Frauke,

sehr schön erklärt! Wie man an die URL eines Beitrags kommt und diesen (geplant) teilen kann werde ich auch immer wieder gefragt. Vielleicht ab jetzt nicht mehr, denn ich habe den Beitrag in meine „Fundstücke“ aufgenommen 🙂 Einen Redaktionsplan halte ich auch für sehr wichtig.

Vielen Dank für dieses Fundstück,
LG Jutta

    Frauke Bitomsky · 4. Mai 2015 at 22:37

    Hallo Jutta,

    vielen Dank für das Lob und die Aufnahme in die Fundstücke 🙂
    Ich erinnere mich noch, wie ich anfangs nach der URL suchen musste. Zum Glück hat das ein Ende.

    Viele Grüße
    Frauke

Marit Johannsen · 1. September 2015 at 15:41

Danke für den hilfreichen Tipp, wie man geteilte Facebook-Beiträge planen kann. Ich werde es in Zukunft selbst besser anwenden können und natürlich gebe ich es gern an meine Kunden weiter.
Einen Redaktionsplan zu erstellen, dass rate ich auch immer meinen Kunden. Ich selbst plane grob meine Beiträge immer im viertel Jahresrythmus. So hat man schon eine ganze Menge an Beiträgen parat, kommt somit nicht in Verlegenheit oder die Ideen gehen aus.
Wünsche euch noch einen schönen Tag…
L.G. Marit

    Frauke Bitomsky · 2. September 2015 at 12:30

    Hallo Marit,

    ganz so weit planen wir nicht im Voraus, aber ohne einen Redaktionsplan wären wir auch aufgeschmissen. Ich kann mir nicht vorstellen ohne einen solchen zu arbeiten.

    Es freut mich, dass der Artikel geholfen hat.

    Viele Grüße
    Frauke

Fundstücke April 2015 › Contentkiste · 4. Mai 2015 at 14:24

[…] weiterlesen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.