Twitter hat sich über die Jahre definitiv einen Platz unter den Social-Media-Riesen erarbeitet und diese Position gefestigt. Das Netzwerk ermöglicht es den Nutzern, in rasantem Tempo Kurznachrichten zu erstellen und zu teilen, wodurch sich Neuigkeiten auf Twitter manchmal schneller verbreiten als in den „normalen“ Nachrichten. Für Unternehmen birgt die Plattform das Potential, eigene Inhalte schnell und weit zu verbreiten und so mehr potentielle Kunden auf sich aufmerksam zu machen.

Das klingt interessant? In diesem Leitfaden finden Sie alles, was Sie für einen guten Start brauchen.

Ein Twitter-Account fürs Unternehmen: Ja oder nein?

Twitter für Anfänger: Der B2N-Leitfaden
Ganz am Anfang steht wie bei jedem sozialen Netzwerk die Frage, ob es in die Social-Media-Strategie Ihres Unternehmens passt oder nicht. Dafür ist es wichtig zu wissen, welchen Nutzen das Netzwerk für Ihr Unternehmen haben kann. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel:

Nutzen von Twitter für Unternehmen

Den Account einrichten

Ist die Entscheidung gefallen, dass Ihr Unternehmen auch auf Twitter vertreten sein soll, geht es an die praktische Umsetzung. Das ist schnell und in wenigen Schritten getan:

Den Account einrichten

Der neue Twitter-Header

Twitter-Listen für mehr Übersicht einrichten

Achtung: Denken Sie daran, dass auch der Account Ihres Unternehmens ein Impressum braucht. Der richtige Platz dafür ist das Bio des Accounts, wo sie 160 Zeichen Platz haben Ihr Unternehmen vorzustellen und den Hinweis auf das Impressum samt Link zu diesem einzufügen.

Follower finden und Retweets bekommen

Damit Ihre Nachrichten auch gelesen und weiterverbreitet werden, brauchen Sie Follower. Wie Sie diese bekommen und dafür sorgen, dass diese auch Ihre Tweets weiterteilen (retweeten), erfahren Sie hier:

8 Tipps für einen guten Start

Wem sollten Sie folgen?

Das Prinzip der Reziprozität

7 Tipps für dauerhafte Follower

7 Wege, Follower wieder zu vergraulen

Wie bekommen Sie Retweets?

So geht’s: Facebook mit Twitter verbinden

Twitter-Werbung für KMU

Um im Gewirr der Nomenklatur nicht den Überblick zu verlieren, finden Sie in diesem Artikel noch ein kleines Lexikon der wichtigsten Begriffe.

Unsere Social-Media-Tipps zeigen Dir:

* Wie Du mit einfachen Anleitungen Social Media auch als Anfänger nutzen kannst.

* Wie Du Facebook, Blog und Co. mit überschaubarem Zeitaufwand pflegst.

* Wie Dein Unternehmen im Social Web neue Kunden gewinnen und Kundenbeziehungen pflegen kann.

Frauke Bitomsky

Frauke Bitomsky ist Teil des Teams von B2N Social Media Services. Unser Team unterstützt kleine Unternehmen, sich auch als Anfänger und mit wenig Zeit im Social Web bekannt zu machen. Unter "Leistungen" erfährst Du, wie wir auch Dir helfen können, mittels Social Media neue Kunden zu gewinnen.

Letzte Artikel von Frauke Bitomsky (Alle anzeigen)

Twitter für Anfänger: Der B2N-Leitfaden
Markiert in: